Information - Datenerhebung

Aktualisierung der Gebärdensprachdozenten-Liste

Start mit Formularen zur Datenerfassung

Hallo GebärdensprachdozentInnen,
hallo GebärdensprachkursleiterInnen,

es ist soweit, die GIB-Liste für Gebärdensprachdozenten/-kursleiter - egal ob Sie innerhalb und außerhalb Bayerns wohnen - komplett neu zu erarbeiten. Da im Hansestadt Hamburg diesem September 2015 das Fach Gebärdensprache schon als Wahlpflichtfach in allen Schulen gesetzlich eingeführt wurde, soll es in Bayern auch bald erfolgen. Um die Systematik der Gebärdensprachkurse/-seminare und auch die flächendeckende Verteilung der Gebärdensprachdozenten/-kursleiter in Bayern übersichtlicher zu machen, führt unser GIB deshalb eine Datenerhebung. Für die Gebärdensprachdozenten/-kursleiter, die außerhalb Bayerns wohnen, dient die Datenerhebung ausschließlich für die GIB-Dozentenfortbildung und GIB-Infos.

Hier werden folgende Schritte erläutern:

1)      Anmeldungsbogen_Dozentenliste
(Die Daten dieses Bogen werden dann vom GIB intern bearbeitet; es dient insbesondere zur Listenführung und auch zur Evaluation der Quantitäts- und Qualitätssicherung.)

2)      Einverständniserklärung_Internet
(Die Daten dieses Bogen werden dann für die Öffentlichkeitsarbeit wie Internetauftritt verwendet – insbesondere für die bayernweite DGS-Kursvermittlung.)

3)      Annahmeerklärung des Berufsbild & -ordnung des BDG
(Bitte unterschreiben Sie diese Erklärung, falls Sie das Berufsbild und die Berufsordnung des Bundesverbandes der Dozenten für Gebärdensprache e.V. annehmen! Durch die verbindliche Annahmeerklärung sind Sie dann als Gebärdensprachdozenten/-kursleiter ordnungsgemäß befugend für die allgemeine DGS-Dozentierungstätigkeit. Die zwei mitgeschickten Dokumente wie Berufsbild und Berufsordnung dienen für Ihre Unterlagen.)

4)      Zusendung eines Foto-Passbildes
(Für die interne Dokumentation und die Entwicklung eines Berufsausweises benötigen wir ein Foto-Passbild von Ihnen.)

Bitte füllen Sie alle Unterlagen aus und schicken nur in Original per Briefpost bis am 11. Oktober 2015 an uns zurück:

GIB-BLWG
z.Hd.  Thomas Wartenberg
Fürther Straße 212  (Gebäude B 1.1)
90429 Nürnberg

Es ist sehr empfehlenswert, alle GebärdensprachdozentInnen und GebärdensprachkursleiterInnen Bayerns als Mitglied im Landesverband der Gebärdensprachlehrer/innen Bayern e.V. (LGSL) zu werden (mehr darüber:  www.gebaerdensprache-bayern.de). Es wird bestrebt, LGSL in einem bayerischen Berufsverband umzuwandeln (vgl. LGSL-Protokoll vom 19.04.2015 unter Top 16).

Beitrittserklärung des LGSL:  www.gebaerdensprache-bayern.de/download_mitglieder/Beitrittserklaerung.pdf
Satzung des LGSL:  www.gebaerdensprache-bayern.de/download_mitglieder/Satzung_19-April-2013.pdf

(Anmerkung für LGSL-Mitglieder:  Zur Mitgliederversammlung des LGSL am 02.10.2015 in München bin ich persönlich anwesend; daher können Sie mir Fragen zu o.g. Punkten stellen und auch mir die ausgefüllten Unterlagen statt Briefpost abgeben.)

(Hinweis für LGSL-Vorstand: bitte leiten Sie diese E-Mail ebenfalls an alle Mitglieder des LGSL weiter, danke im Voraus!)

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Kenntnisnahme und auch für Ihre Bemühungen
bzgl. der aktualisierten Richtigstellung und Verbesserung der GIB-Gebärdensprachdozentenliste!

Bitte laden Sie hier den Anmeldungsbogen-Dozentenliste, Einverständniserklärung-Internet und die Annahmeerklärung herunter!

Weitere Infos über Berufsbild und Berufsordnung können Sie herunterladen!

Zurück zur Informationen


 

 
??I?