Information - Fortbildung

Wir laden Dich herzlich ein zum Vortrag aus einer Reihe "Dozent informiert Dozenten":

Ist es sinnvoll, die GebärdenSchrift
im Gebärdensprachkurs einzusetzen?

am Samstag, den 07. November 2009 vom 10.00 bis 13.00 Uhr
unter der Leitung: Anke Klingemann, München, staatl. anerk. Gebärdensprachdozentin

Inhalte des Seminars:

  • Was ist die Schriftsprache?
  • Geschichtliche Entwicklung der GebärdenSchrift
  • Bisherige Problematik der Unterrichtsmethode im
    Gebärdensprachkurs
  • Grundlegende Hinweise zur Struktur der GebärdenSchrift
  • Vorteile der GebärdenSchrift auf dem Weg zur
    Gebärdensprache

Zu diesem Vortrag sind auch Pädagogen, Dolmetscher und auch für Gebärdensprache interessierte Hörende zu einem offenen Meinungsaustausch herzlich eingeladen! Dieser Vortrag wird nicht gedolmetscht, also sind Gebärdensprachkenntnisse vorausgesetzt.

Anmeldung an: Kerstin Mackevicius bis 31. Oktober 2009
E-Mail: kerstin.mackevicius@a-city.de

Wo: im Seminarraum des Landesverbandes Bayern der
Gehörlosen e.V. in der Schwanthalerstraße 76 /
Rückgebäude in München

Teilnahmegebühr: 15,- EUR für LGSL-Mitglieder, 30,- EUR für Nichtmitglieder

Die Bezahlung erfolgt vor Ort. Für Kaffee und Getränke wird der Hausmeister da sein.

Diese Infomationen können Sie auch hier herunterladen!

Programmänderung vorbehalten!

Zurück zur Informationen


 

??I?